Back to Top

NAYOKU Patricia von MaravicPATRICIA

 

Geographin ∞ Yogalehrerin ∞ Künstlerin ∞ Kunsttherapeutin

      ­

Ich bin Reisende in und zwischen verschiedenen Räumen.

Mich lockt das Fremde ⋅ Unbekannte ⋅ Nicht-Sichtbare ⋅ Nicht-Benennbare ⋅ Geheimnisvolle ⋅ Dazwischen, dass Brücken zwischen Welten und Wesen baut.

 

Als Geographin faszinieren mich Landschaftsräume und dahinterstehende Dynamiken, die Wechselwirkung zwischen Natur und Mensch. Die nachhaltige Landwirtschaft, Ressourcennutzung, Vulnerabilität bzw. Resilienz sowie Umweltpädagogik sind Themen, die mich während meiner naturwissenschaftlichen Studien beschäftigten und ich im internationalen Arbeitskontext kennenlernte (u.a. Island, Georgien, Wales, Italien), und die mich am Ende zum Menschen führten.

Der Weg zu einem bewussten Umgang mit der Natur und toleranten Miteinander ist für mich der nachhaltige Umgang mit sich selbst. Die Reise nach innen in den eigenen Landschaftsraum ist der Beginn von Bewusstsein, Integration und Frieden.

Yoga und Sufismus sind für mich Quellen der Inspiration und zusammen mit der Kunst v.a. der Malerei zeigen sie mir Möglichkeiten auf mich in meiner Ganzheit zum Ausdruck zu bringen. In Wien machte ich die Ausbildung zur Ganzheitlichen Kunsttherapeutin mit dem Schwerpunkt Bildnerische Kunst. Hatha Yoga lernte ich in Wien und Indien kennen und folge da der Lehre Prasad Rangnekars  in der Tradition der Natha Yogis. Fawzia Al-Rawi  lässt mich in die Philosophie der Sufis (Shadhiliyya) eintauchen. Die Natur und die Menschen in all ihrer Variation und Erscheinung von skurril und wild bis ruhig und tiefgründig sowie farbig emotional bis grau monochrom düster sind für mich die größten Kraftgeber und Lehrer auf meinem Weg sowie Musen für meine Kunst.

Ich unterrichte Yoga in Einzel- und Gruppensettings privat, in Studios oder Firmen. Oft verschmilzt das Yoga zu einer ganzheitlichen Therapie in Kombination mit der Kunsttherapie. Die Begegnung im nonverbalen Dialog in einem wertfreien Raum ermöglicht über den Körper Schicht für Schicht das Feine einzig-ART-ige in sich selbst zu entdecken und über den kreativen Ausdruck das Unsichtbare sichtbar werden zu lassen. Ich begleite „gesunde“ und „kranke“ Menschen in unserer Gemeinschaftspraxis in Wien sowie im klinischen Kontext in Salzburg.

Gerne begleite ich dich bei der Entdeckung deines eigenen Landschaftsraumes und deiner kreativen Ressourcen mit den Mitteln des Yoga und der Ganzheitlichen Kunsttherapie.