Back to Top

NATUR

 

Der Mensch ist das Abbild des Universums.
Was immer den Menschen in seiner Verschiedenheit ausmacht, formt auch das Universum.
Die Teile, die das Universum bilden, formen wiederum den Menschen.

[Charaka]

 

 

Der Kosmos ist ein Zusammenspiel der Elemente Äther oder Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Aus diesen bilden sich die dosha-s, die energetischen Grundprinzipien: vata (Bewegung), pitta (Transformation) und kapha (Struktur). Die Qualitäten der Elemente charakterisieren die dosha-s, welche überall vorzufinden sind, in uns selbst sowie in unserer Umwelt. Mikro- und Makrokosmos werden eins. Im Tanz der dosha-s verbinden sich die Elemente und verweben sich zu einem bunten Teppich. Sie sind ständig miteinander in Beziehung und idealer Weise in Balance.

­

In welcher Beziehung bist du mit Mutter Erde ?

 

∗ Heimat · Ressource · gefährdetes Ökosystem · Ausdruck von Schöfpungskräften · Sehnsuchts- & Heilsort ∗

 

Für uns bedeutet sie Erfahrung purer Lebensenergie und ist eine Quelle der Inspiration für die Ausübung von Ayurveda, Yoga und Kunst. Mutter Erde wird in unser Tun integriert durch Kräuter, Öle und nachhaltige Farbherstellung.

Begegne der Natur und deinem eigenen Kosmos auf nachhaltige, achtsame und bewusste Art undWeise. Stehe auf und bewege dich in neue, fremde und kreative Räume.

Das Konzept des kreativen Gesund Seins ist ein Weg, um selbstverantwortlich die eigene Gesundheit zu gestalten. Wenn wir beginnen uns bewusster als schöpferische Wesen wahrzunehmen, werden wir nachhaltiger mit uns und der Natur agieren. So führt Selbst-Bewusstseinsschulung am Ende zur Bildung einer nachhaltige Entwicklung und einem friedlichen solidarischen Zusammenleben.

 

Jeder Mensch hat als kreativer Handelnder am Gemeinschaftswohl Anteil.

[Beuys]