Back to Top

 AYURVEDA * आयुर्वेद *

 

Wissen & Weisheit vom Leben

Die ganzheitliche Gesundheitslehre des Ayurveda – der „Urmutter der Medizin“ – umfasst ein zeitloses Wissen, welches im beständigen Wandel ist.
Die Anfänge des Ayurveda reichen 3000 bis 5000 Jahre zurück & sind verwoben mit Mythen. Die Wissenschaft von einem gesunden, erfüllten & langen Leben (ayus – Leben, veda – Wissen, Wissenschaft), eingebettet in die indische Hochkultur der Veden, ist eine präventive Medizin mit Empfehlungen zur Ernährung & Lebensweise, um deine Lebensqualität zu verbessern & die Verantwortung für deine Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen.

­

Gesundheit ist ein Zustand von Balance

Beruhend auf universell gültigen Prinzipien ist Ayurveda in seiner Anwendung so vielfältig, wie die Welt Gesichter hat. Dein individuelles Wohlbefinden wird respektiert, denn ein jeder von uns ist körperlich, emotional & mental einzigartig, pulsiert in seinem ureigenen Rhythmus, geprägt & getragen vom Fluss des Lebens.

Unwohlsein & Beschwerden sind Störungen deiner persönlichen Balance. Handelst & lebst du wider deines eigenen besseren Wissens, schaffst du eine Unausgeglichenheit. Diese wird mit jedem Mal verstärkt & führt letztendlich zu Krankheit. So ist das Handeln gegen das eigene bessere Wissen („ja, aber…“) eine der Ursachen für die Entstehung von Krankheiten.

Krankheiten sind der Versuch deines Körpers die Balance wieder herzustellen. Ein Aufruf zur Veränderung, eine Chance dich wieder zu besinnen, bewusst zu werden & zu erkennen. Gesundheit wie auch Krankheit ist ein Prozess in deinem Tempo, ein Prozess der sich ständig entwickelnden Erfahrungen im Kontakt mit dir selbst & deiner Umwelt, den du fördern oder behindern kannst. Dazu gehört die Bereitschaft, das zu verändern was dir nicht gut tut, bisweilen das Gewohnte zu lassen & einer Abenteurerin, einem Abenteurer gleich das Niemandsland des Neuen zu betreten, trotz des Unbehagens der absoluten Unsicherheiten ob des noch Ungewohnten & Neuen, getrieben von deiner Sehnsucht & deinem Willen.

Der Schlüssel zur Gesundheit ist in dir

Das Wissen des Ayurveda erweitert deine persönliche Gesundheitskompetenz & zeigt dir Wege auf wieder in deine ureigene Mitte zu finden, zu dir nach Hause zu kehren & in Balance zu leben. Die ayurvedische Lehre verschafft dir ein Bewusstsein über deinen eigenen Körper & deine Bedürfnisse, & fordert dich auf Eigenverantwortung für deine Gesundheit & die Richtung in die du unterwegs bist zu übernehmen.

So ist dein innerster Wesenskern, deine Seele (wie auch immer du es benennen möchtest) unveränderlich, unverletzbar & heil, ganz egal welchen Wandlungen oder Zweifeln dein Geist unterliegt oder welche Veränderungen & Verrenkungen dein Körper durchläuft. Dem Polarstern gleich, der seine Position nicht verändert, ist deine Seele immer in Balance & kann dich leiten.

Wissende des eigenen Lebens

Schon vor etwa 2000 Jahren kam der Ayurveda mit den indogermanischen Steppenreitern zu uns & vermischte sich mit dem Wissen & der Kultur der alteuropäischen Waldvölker. Der  Ayurveda – das Wissen vom Leben – ist uns zutiefst bekannt, wir tragen es in uns, wie ein Samenkorn, das in der Erde schlummernd zu keimen wartet. So erinnern die Empfehlungen, die der Ayurveda zur Ernährung & unserer Lebensweise gibt an die Worte unserer Grossmütter.

Ayurveda macht deinen Lebensweg, so begehbar wie möglich, denn Gesundheit ist die Basis für die Verwirklichung deiner Lebensziele.

­Du bist in der Welt, die du zwischen deinen Händen formst.